LVM THS 2016

Ergebnisliste-LVM-THS-2016

What a beautiful day

LV-Meisterschaft THS am 11./12. Juni 2016 beim MV Oespel-Kley

Am zweiten Wochenende im Juni steht jährlich im DVG LV Westfalen die Landesmeisterschaft im Turnierhundsport an. Kurz zusammengefasst war es eine traumhafte Veranstaltung von Turnierhundsportlern für Turnierhundsportler. Der MV Oespel-Kley hat alles getan, damit sich alle Teilnehmer, Gäste und Freunde des Turnierhundsports auf der Veranstaltung rundherum wohl fühlten: Ideales Hundesportwetter, eine bestens präparierte Hundeplatzanlage, abwechslungsreiche, sehr leckere und günstige Verpflegung und viele gut gelaunte, nette und freundliche Helfer. All dieses und noch viele Kleinigkeiten mehr.

Sportlich begann die Veranstaltung schon am Samstagmorgen mit den ersten Vierkämpfen. Dieses war notwendig, da sich fast 100 VK-Teams in den Leistungsklassen VK-1, VK-2 und VK-3 zur LV-Meisterschaft gemeldet hatten. Hierdurch konnten schon mehrere Teams am Samstag die Fahrkarte zur DVG-BSP-THS lösen. Richtig spannend wurde es dann am Nachmittag, als im CSC 10 Jugend- und 26 Erwachsenen-Mannschaften an den Start gingen. Angefeuert von über 100 Fans zeigten die Teams phantastische und schnelle Läufe.

Das Glück und Pech bzw. fehlerfreie Läufe und Läufe mit Fehlern ganz nah beieinanderliegen, sah man insbesondere bei den Jugend-Mannschaften, von denen sich nur zwei für die DVG-BSP-THS qualifizieren konnten. Es siegten die Dancing Dogs des MV Recklinghausen in der Besetzung Denise Templin mit Balou, Hellen Koller mit Paula und Greta Schürmann mit Joey. Noch spannender ging es dann bei den Erwachsenen-CSC-Mannschaften zu. Mehrere Teams blieben unter der magischen 30 Sekunden Marke, waren jedoch nicht fehlerfrei. Hierdurch siegte das Team des HSV Bochum-Eppendorf mit Ingo Niemann und Janosch, Naomi Höner und Liz und Sascha von Rhein und Niah. Für die Geländeläufe mit Hund hatten sich für den Sonntagmorgen fast 90 Teams angemeldet, um die anspruchsvolle Strecke zu bewältigen. Viele Steigungen, eine langgezogene Steigung auf sandigem Untergrund und zum Abschluss noch ein Waldtrail forderten den Teams alles ab, so dass die Stoppuhr im Ziel keine Bestzeiten anzeigte, aber aufgrund der guten Vorbereitung trotzdem viele Teams unter der Quali-Norm für die DVG-BSP-THS blieben.

Schnellste Teams der LV-Meisterschaft waren über 5000m bei den Herren Henning Feigl mit Summer vom HSV Castrop in 17:52 min und Katharina Brimberg mit Joshy, ebenfalls vom HSV Castrop, in 21:53 min. Im 2000m-Geländelauf siegten: Sven Vogt mit Polly (HF Lengerich) in 6:35 min und Naomi Höner mit Antonia (HSV Bo.-Eppendorf) in 6:28 min. Noch schneller war wieder einmal Uwe Raupach mit seinem Hund Keanu auf dem Handbike unterwegs. Die auch für ihn anspruchsvolle Strecke bewältigte er in 6:05 min.

Das Highlight für jedes THS-Team ist es jedoch sich im Vierkampf für die DVG-BSP zu qualifizieren. Daher fieberte hierbei jeder mit jedem mit und auch Konkurrenten innerhalb einer Altersklasse drückten dem anderen die Daumen, so dass man zusammen nach Visselhövede fahren kann. Trotz dieses Zusammenhalts unter den Sportlern gibt es aber immer welche, die etwas schneller und besser unterwegs sind, als alle anderen.

In diesem Jahr waren dies bei den Männern Sascha von Rhein mit Akela (HSV Bo.-Eppendorf) und 281 Punkten und bei den Frauen Naomi Höner mit Liz (HSV Bo.-Eppendorf) und 276 Punkten. Ebenso siegte das Team des HSV Bo.-Eppendorf auch in der Mannschaftswertung aus einem 5000m-Läufer, zwei 2000m-Läufer und drei Vierkämpfern.

Mit der Siegerehrung und vielen glücklichen Gesichtern fand die Veranstaltung ihren Abschluss. Viele glückliche Gesichter sicherlich auch deshalb, weil sich in diesem Jahr wieder deutlich mehr Teams, als noch im Jahr zuvor, für die DVG-BSP-THS qualifiziert haben.

All diesen Teams wünsche ich viel Erfolg in Visselhövede, hoffe aber, dass insbesondere die VK-Teams neben ihrer Quali-Punktzahl auch ihre Schwächen gesehen haben. Denn ich befürchte, dass wir ansonsten mit viel Masse zur DVG-BSP fahren aber keinen Pokal mit nach Hause bringen werden.

Auf eine schöne DVG-BSP-THS in Visselhövede zusammen mit Euch freut sich Euer LV-Oft

Bericht: Martin Schlockermann

Bilder: Dennis Gosain/ Ricarda Rauscher