DVG BSP THS 2014

Hasso – Hasso – Hasso – Hasso

„Mein Hund ist schwul, die dumme Sau, er macht nicht kläff, er macht nur wau, er isst und trinkt, er wäscht und schminkt sich nur aus Puderdöschen, trägt rosa Spitzenhöschen.“

Immer wenn dieses Lied der Prinzen aus den Lautsprecherboxen bei der DVG-BSP-THS 2014 in Alsdorf ertönte, wusste der gesamte LV Westfalen, dass seine beste CSC-Mannschaft „The running gag“ am Start war, mit dem Ziel Großes zu vollbringen. Zu dieser Mannschaft gehören drei junge wilde THS-Sportler des HSV Dortmund-Wickede-Asseln mit ihren Hunden. Auf Sektion 1 Heiko Klann mit Limit, die für mich das schnellste Team auf Sektion 1 bei der BSP waren und sich von Lauf zu Lauf immer weiter gesteigert haben. Auf Sektion 2 Christian Ingenerf mit Brooke, beide rasant schnell und sicher bei den Hürden, die noch schneller wären, wenn Christian sich nicht immer so viele Gedanken machen würde, dass er oder Brooke Fehler machen könnten. Und auf Sektion 3 Raphael Schmidtkord mit Jay, unerfahren im THS und daher genau der richtige für dieses Sektion. Für ihn hieß es nur Gehirn ausschalten und schnell rennen. Nach den Vorläufen am Samstag lag dieses Team auf Platz 3 und kämpfte sich dann bei den K.O.-Läufen am Sonntag unter starken Anfeuerungsrufen aller Westfalen ins Finale. Dieses war bisher noch keiner Erwachsenen-Mannschaft des LV Westfalen gelungen. Im Finale ging es gegen das schnellste Team der Vorläufe. Dieses Team war vom Ausrichter der BSP aus dem LV Nordrheinland. Daher wurden auch diese bei ihrem Finallauf von ihren zahlreichen Fans kräftig angefeuert. Das Ergebnis war ein fehlerfreier Lauf in Tagesbestzeit mit 29,51 Sekunden! Diese Zeit galt es nun zu unterbieten und der ganze LV Westfalen brüllte, was das Zeug hielt und die drei jungen Wilden gaben alles: Neue Tagesbestzeit 29,03 Sekunden aber leider 2 Fehler. Nach kurzer Enttäuschung wurden die Drei von allen Westfalen gefeiert. Denn sie hatten den zweiten Platz gewonnen! Das beste Ergebnis des LV Westfalen in der Historie der DVG-BSP-THS.

Bilder Magnus Pomm www.tierfoto-nrw.de

Heiko Klann mit Limit
Christian Ingenerf mit Brooke
Raphael Schmidtkord mit Jay

Aber es war nicht nur diese Mannschaft des LV Westfalen, die im CSC überzeugte. Ebenfalls zum ersten Mal schafften es jeweils drei Erwachsene und drei Jugend-Mannschaften in die Finale der besten acht CSC-Mannschaften. Ein phantastisches Ergebnis, denn fast hätte es auch noch zwei weitere Erwachsene-Mannschaft geschafft. Damit haben wir 5 CSC-Mannschaften mit jungen Hunden im LV Westfalen, die unter 30 Sekunden laufen können. Dies lässt auch für die Zukunft hoffen.

Schon einen Tag vor diesem Finale hatte die DVG-BSP-THS mit den 5000m- und 2000m-Geländelaufwettbewerben auf sehr anspruchsvollen Strecken und bei warmen, drückenden Witterungsbedingungen begonnen. Zahlreich vertreten waren hierbei natürlich auch die Geländeläufer des LV Westfalen und schon traditionell schaffen es auch viele von Ihnen auf das Siegertreppchen. So war es auch dieses Jahr wieder, auch wenn die Laufzeiten aufgrund des steilen Anstieges bei den 5000m etwas langsamer waren, als in den Vorjahren. Der Sprung ganz oben auf das Treppchen gelang in diesem Jahr: Marion Bräucker mit Lara (HSS Ostbevern), Svenja Raupach mit Keanu (HSS Ostbevern), Vincent Meyer mit Mona (HSV Do.-Schüren), Jesko Niemann mit Janosch (MV Recklinghausen), Celina Krause mit Freddy (HSV Do.-Schüren), Rolf Gresch mit Sammy (HSV Castrop) und Gitta Grundmann mit Daivel (HSV Do.-Brackel). Zusätzlich erlief der LV Westfalen im Geländelauf 13 zweite Plätze und 11 dritte Plätze. Ein klares Zeichen für die Dominanz des LV Westfalen im Geländelauf.

Marion Bräucker mit Lara (HSS Ostbevern)
Svenja Raupach mit Keanu (HSS Ostbevern)
Vincent Meyer mit Mona (HSV Do.-Schüren)
Jesko Niemann mit Janosch (MV Recklinghausen)

Neben dem Geländelauf mit dem Hund wird im LV Westfalen aber auch gerollt. Leider weiterhin einziger Starter in dieser Disziplin war Uwe Raupach mit seinem Hund Lenny über 2000m. Dieses soll seine gewaltige Leistung aber nicht schmälern. Nach 6:17 Minuten kam er ins Ziel, schweißgebadet und total erschöpft. Denn locker einen Sieg ins Ziel rollen, ist nicht sein Ding. Er gibt immer alles, mit dem Ziel schneller zu sein, als alle anderen. Mal schauen, ob ihm dieses auch bei der VDH-DM-THS im Oktober gelingen wird.

Uwe Raupach mit Lenny

Die Königsdisziplin jeder Bundessiegerprüfung ist der Vierkampf und nach den Leistungen bei der Landesmeisterschaft hatte auch hier der LV Westfalen ein paar heiße Eisen im Feuer. Bei den Damen waren dieses Naomi Höner und ihre weiße Schäferhündin Antonia vom HSV Bochum-Eppendorf. Beide waren im Vorfeld der BSP verletzt und hatten den 5000m-Geländelauf ausgelassen, um sich voll auf den Vierkampf zu konzentrieren. Am Samstag waren bei den Laufdisziplinen alle Läufe schnell und fehlerfrei und sie lag mit 2/100 Sekunden Rückstand auf Platz 2. Hierdurch sollte der Gehorsam am Sonntag die Entscheidung bringen. Naomi und Antonia liefen ein vorzügliches Ergebnis mit 58 Punkten. Jedoch wurde dieses von ihrer Konkurrentin Lisa Sibione mit einer fehlerfreien und ausdrucksvollen Vorführung mit 60 Punkten getoppt. Daher hieß es auch für Naomi und Antonia am Ende: zweiten Platz gewonnen.

Naomi Höner mit Antonia (HSV Bochum-Eppendorf.)

Landesmeister bei den Herren waren in diesem Jahr Christian Ingenerf und seine Groenendael –Hündin Brooke vom HSV Do.-Wickede-Asseln. Daher wollten beide in ihrem dritten VK-3 Start auch bei der BSP auf das Siegertreppchen. Nach einem sehr guten Gehorsam mit 56 Punkten hatten beide 4 Punkte Vorsprung auf das nächste Team. Aber gleich im Hürdenlauf fiel eine Stange und der Vorsprung war deutlich geschmolzen. Ein weiterer Fehlerpunkt im Hindernislauf machte es dann zur Siegerehrung spannend. Platz 2 zusammen mit Stephan Schreiter und seiner Mischlingshündin Lotta vom MV Recklinghausen war für beide ein traumhaftes Ergebnis. Vervollständigt wurden die VK-Treppchenplätze noch von Eckehard Keßler mit Bodo (HSC Bramsche) und Tim Albus mit Hugo (PHV Kamen), die beide ebenfalls einen hervorragenden zweiten Platz erliefen.

Christian Ingenerf mit Brooke (HSV Do.-Wickede-Asseln)

Aber auch bei allen anderen CSC, Geländelauf und Vierkampf-Teams sah man viele strahlende Gesichter, da sie mit persönlichen Bestleistungen nach Hause fahren durften. Daher ein Glückwunsch an alle startenden Teams. Ein großer Dank gilt aber auch den mitgereisten Schlachtenbummlern. Es hat viel Spaß zusammen mit Euch allen gemacht und es war phantastisch, wie wir alle zusammen unsere Teams angefeuert haben!

Ein abschließender Dank geht aber noch an den MV Alsdorf Wilhelmschacht-Busch, der diese BSP phantastisch ausgerichtet hat. Wir haben uns rundherum bei euch wohl gefühlt und kommen gerne wieder einmal zu euch nach Alsdorf!

Martin Schlockermann

 

Übersicht der Leistungen der Teams des LV Westfalen:

Platz 1 AK W35 5000m Marion Bräucker mit Lara HSS Ostbevern 20:01 min
Platz 1 AK W14 5000m Svenja Raupach mit Keanu HSS Ostbevern 25:46 min
Platz 1 AK M35 2000R Uwe Raupach mit Lenny HSS Ostbevern 06:17 min

Platz 1 AK M19 2000m Vincent Meyer mit Mona HSV Do.-Schüren 06:50 min
Platz 1 AK M14 2000m Jesko Niemann mit Janosch MV Recklinghausen 08:47 min
Platz 1 AK W14 2000m Celina Krause mit Freddy HSV Do.-Schüren 09:03 min
Platz 1 AK M50 2000m Rolf Gresch mit Sammy HSV Castrop 07:37 min
Platz 1 AK W61 2000m Gitta Grundmann mit Daivel HSV Do.-Brackel 10:18 min

Platz 2 AK W19 VK Naomi Höner mit Antonia HSV Bo.-Eppendorf 280 Punkte
Platz 2 AK M19 VK Stephan Schreiter mit Lotta MV Recklinghausen 276 Punkte
Platz 2 AK M19 VK Christian Ingenerf mit Brooke HSV DoWiAs 276 Punkte
Platz 2 AK M61 VK Eckehard Keßler mit Bodo HSC Bramsche 260 Punkte
Platz 2 AK M14 VK Tim Albus mit Hugo PHV Kamen 235 Punkte
Platz 2 AK M35 5000m Martin Schlockermann mit Tweed HSV DoWiAs 19:06 min
Platz 2 AK M19 5000m Henning Feigl mit Summer HSV Castrop 19:26 min
Platz 2 AK M15 5000m Simon Beckschulte mit EJ HSV Münster 23:39 min
Platz 2 AK W15 5000m Frederike Brückner mit Krambambuli MHM 23:48 min
Platz 2 AK M61 5000m Walter Kreutner mit Michiko MV Recklinghausen 28:05 min
Platz 2 AK M35 2000m Martin Schlockermann mit Bandit HSV DoWiAs 07:04 min
Platz 2 AK M19 2000m Felix Hamelmann mit Dexter HSV Castrop 07:12 min
Platz 2 AK M35 2000m Marion Bräucker mit Paula HSS Ostbevern 07:20 min
Platz 2 AK W19 2000m Maike Emmerich mit Fanny HSV Do.-Schüren 07:42 min
Platz 2 AK M61 2000m Theo Laacks mit Anni HSV DoWiAs 08:51 min
Platz 2 AK W61 2000m Gitta Grundmann mit Alpha HSV Do.-Brackel 10:22 min
Platz 2 AK M14 2000m Luca Otter mit Shari HSV Revier-Pfoten 10:38 min
Platz 2 AK M67 2000m Peter Baasch mit Pina HSC Bramsche 10:52 min

Platz 3 AK M19 5000m Daniel Cebula mit Feebee HSV DoWiAs 19:45 min
Platz 3 AK M35 5000m Sven Vogt mit Polly HF Lengerich 20:01 min
Platz 3 AK W50 5000m Barbara Behrens mit Gismo HSV Castrop 26:56 min
Platz 3 AK M61 5000m Walter Kreutner mit Ansa MV Recklinghausen 28:29 min
Platz 3 AK M35 2000m Frank Lischer mit Bad Tiger HSV DoWiAs 07:05 min
Platz 3 AK W35 2000m Melanie Licciardi mit Panda WP Ahlen 07:45 min
Platz 3 AK M15 2000m Max Wallochny mit Tequila MHM 08:33 min
Platz 3 AK W15 2000m Bea Brinkmann mit Inuk HSV Do.-Schüren 08:39 min
Platz 3 AK W14 2000m Marlene Meier mit TJ HSV Castrop 09:15 min
Platz 3 AK M61 2000m Walter Kreutner mit Ansa MV Recklinghausen 09:22 min
Platz 3 AK M11 2000m Justin Niemann mit Timmy HSV Bo.-Eppendorf 14:09 min

Platz 4 AK M50 VK Jochen Schröder mit Emil MV Recklinghausen 272 Punkte
Platz 4 AK W35 VK Melanie Licciardi mit Panda WP Ahlen 270 Punkte
Platz 4 AK W15 VK Lisa Pinkowski mit Jack MV Oespel-Kley 259 Punkte
Platz 4 AK M61 VK Werner Steier mit Dorie MV Recklinghausen 254 Punkte
Platz 4 AK M50 5000m Martin Stöcker mit Deuce HSV DoWiAs 22:22 min
Platz 4 AK W19 5000m Linda Jasinski mit Lilly HSV Marl-Frentrop 23:36 min
Platz 4 AK W50 5000m Michaela Kannapin mit Prinz HSV DoWiAs 27:19 min
Platz 4 AK M35 2000m Sven Vogt mit Polly HF Lengerich 07:11 min
Platz 4 AK W15 2000m Nina Scholz mit Cara WP Ahlen 08:49 min
Platz 4 Jugend CSC HSV Do.-Schüren-Jugend

Platz 5 AK M50 5000m Detlef Gnatowski mit Nelly HSV Holzwickede 23:06 min
Platz 5 AK W35 5000m Kathrin Vogt mit Finja HF Lengerich 25:04 min
Platz 5 AK W19 2000m Andra Sudhoff mit Luis WP Ahlen 08:05 min
Platz 5 AK M61 2000m Walter Kreutner mit Michiko MV Recklinghausen 10:13 min
Platz 5 Jugend CSC Die Rennsemmeln
Platz 5 Erw. CSC HSV Dortmund-Schüren

Platz 6 AK M50 VK Reiner Stehr mit Nick HSV Revier-Pfoten 269 Punkte
Platz 6 AK W15 VK Bea Brinkmann mit Inuk HSV Do.-Schüren 251 Punkte
Platz 6 AK W35 5000m Kerstin Freisendorf mit Debout HSV Holzwickede 25:06 min
Platz 6 AK M19 2000m Nepomuk Walther mit momo WP Ahlen 07:41 min

Platz 7 AK W19 VK Beate Oertel mit Butch HSV Münster 270 Punkte
Platz 7 AK W15 VK Alina Betz mit Amy HSV Do.-Schüren 243 Punkte
Platz 7 AK M35 5000m Marco Templin mit Ole MV Recklinghausen 24:38 min
Platz 7 AK W35 5000m Claudia Bücker mit Lennox MV Olfen 25:50 min
Platz 7 AK M19 2000m Christian Ingenerf mit Brooke HSV DoWiAs 07:59 min
Platz 7 AK W14 2000m Paula Klasmann mit Rudi MHM 09:35 min
Platz 7 Jugend CSC Crackpot

Platz 8 AK M50 VK Klaus Bräucker mit Buffy HSS Ostbevern 266 Punkte
Platz 8 AK M35 5000m Oliver Petek mit Dona MV Recklinghausen 24:43 min
Platz 8 AK M19 2000m Alexander Hüren mit Luna WP Ahlen 08:08 min
Platz 8 AK M50 2000m Dirk Kammradt mit Jody HSV Castrop 09:13 min
Platz 8 Erw. CSC B.A.M-B.A.M.

Platz 9 AK W50 VK Heike Kasperek mit Tiger HSV Castrop 250 Punkte
Platz 9 AK W15 VK Lisa Pinkowski mit Sina MV Oespel-Kley 240 Punkte
Platz 9 AK M50 2000m Kunibert Barth mit Shadow HSV Münster 09:14 min
Platz 9 Jugend CSC Unexpected good

Platz 10 AK W50 VK Christiane von Rhein mit Akela HSV Bo.-Eppendorf 249 Punkte
Platz 10 AK W35 5000m Gudrun Wiemer mit Kiwi HSS Ostbevern 27:32 min
Platz 10 AK W14 2000m Janika Pfnister mit Paris MV Recklinghausen 10:31 min

Platz 11 AK W19 VK Sandra Gonschor mit Dusty HSV Revier-Pfoten 265 Punkte
Platz 11 AK W35 5000m Anja Hillebrand mit Mery HSV Holzwickede 27:33 min
Platz 11 Erw. CSC Schreiter, Schröder, Schneller
Platz 11 Jugend CSC Las tres chicas

Platz 12 AK W35 VK Martina Stöcker mit Reba HSV DoWiAs 261 Punkte
Platz 12 AK W50 VK Elvira Philipp mit Prada MV Recklinghausen 242 Punkte
Platz 12 AK W19 2000m Katharina Kammradt mit Joshy HSV Castrop 09:05 min
Platz 12 Erw. CSC HSV Bochum-Eppendorf

Platz 13 AK W19 2000m Jasmin Meyer mit Stanley HSV Holzwickede 09:33 min

Platz 14 AK W35 VK Marion Niemann mit Janosch HSV Bo.-Eppendorf 256 Punkte
Platz 14 AK M35 VK Ingo Niemann mit Willi HSV Bo.-Eppendorf 246 Punkte
Platz 14 AK M35 2000m Olaf Meier mit Evan HSV Castrop 08:14 min

Platz 15 AK W19 VK Julia Döring mit Lenny HSV Marl-Frentrop 262 Punkte
Platz 15 Erw. CSC Die schnellen Schnauzen

Platz 16 AK W35 VK Friederike Brücher mit Vaimea MV Eichlinghofen 252 Punkte
Platz 16 AK W19 VK Melanie Kasperek mit Neo HSV Castrop 261 Punkte
Platz 16 Erw. CSC Die Grenzwertigen

Platz 21 AK W19 VK Jacqueline Strüber mit Lara PHSV Bo.-Sundern 250 Punkte

Platz 22 AK W35 VK Raphaela Koller mit Sofie MV Recklinghausen 231 Punkte

Platz 25 Erw. CSC HSV DoWiAs