DVG-BSP-THS 2015

LV Westfalen bei der DVG-BSP-THS sehr erfolgreich im Geländelauf und den Staffelwettbewerben

In diesem Jahr gab es bei der DVG-BSP-THS in Schwanewede zum ersten Mal einen Staffellauf im 4x400m Geländelauf. Nach der Ausschreibung war den Westfalen sofort klar, dass sie bei diesem Wettbewerb, sowohl bei den Jugendlichen als auch bei den Erwachsenen, auf das Siegertreppchen wollten. Nach der Landesmeisterschaft wurden die beiden Staffeln aus den schnellsten Startern zusammengesetzt. Doch dieses reichte den Erwachsenen Startern des LV Westfalen um Sven Vogt nicht aus und es wurde ein spezielles Training angesetzt um sich hierauf vorzubereiten und zu schauen, welches Tempo man zusammen mit seinem Hund auf der 400m-Strecke durchhalten kann. Der Trainingsplan hierfür sah wie folgt aus:

  1. 3 Runden einlaufen
  2. Leichtes Stretching
  3. 1 Runde Koordination (Hopserlauf, Skippings, etc.)
  4. 3x 100m Steigerungsläufe
  5. 2x 200m schön und schnell laufen (mit 50m Geh- und 150m Trabpause)
  6. 2x 400m schnell (mit 100m Geh- und 300m Trabpause)
  7. Hunde holen
  8. 2 Runden locker mit Hund (damit die Hunde die Bahn kennenlernen und sich aufwärmen)
  9. 2 x Staffellauf mit Hund
  10. 2 Runden locker mit Hund auslaufen

In Summe sind das dann ca. 7-8 km, davon gut 2 schnelle Kilometer.

Der erste Kommentar von Marion Bräucker (älteste der Staffelläufer/innen) war: „Ok, ich steige bei Punkt 8 ein.“ Beim Training hat sie dann aber das komplette Programm mitgemacht. Es hat allen vieren (Marion Bräucker mit Fleur, Beate Oertel mit Sundance, Henning Feigl mit Summer und Sven Vogt mit Polly) viel Spaß gemacht und es hatte sich ein genialer Teamgeist gebildet. Am Tag der BSP stand dann das gleiche Aufwärmprogramm an und gut vorbereitet stand das Team in den Startlöchern. Angefeuert von ca. 1000 Zuschauern startete zuerst Beate mit Sundance gleichzeitig mit 3 anderen Teams. Sie ging ein hohes Tempo und lief die 400m in 58 Sekunden. Abgelöst von Marion und Henning ging Sven als Zweitplazierter auf die Schlussrunde und machte, kräftigst angefeuert von allen rot gekleideten Westfalen, Meter um Meter gut. Im Ziel fehlten ihm nur fünf Meter. Trotzdem waren alle begeistert von diesem Erfolg im 4x400m Staffellauf.

Noch besser machte es die Jugend-Staffel des LV Westfalen (Svenja Raupach mit Keanu, Michelle Gresch mit Tia, Luis Müller mit Luczy und Jesko Niemann mit Janosch). Von Anfang an dominierten sie den Lauf und siegten mit einem Vorsprung von 10 Sekunden. Zu diesen tollen Erfolgen auch an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Glückwunsch vom gesamten LV Westfalen!

Neben der 4x400m Staffel waren die Jugendlichen des LV Westfalen aber auch noch im CSC sehr erfolgreich. Das Jugend-Team „Hahn im Korb“ des MV Mensch und Hund im Münsterland belegte den zweiten Platz und war nur im Finale einem Team aus dem LV Nordrheinland unterlegen. Damit ging für Rike Wallochny mit Tequila, Klara Horn mit Sunny und Cedric Tegenkamp mit Merle ein Traum in Erfüllung, denn bei der DVG-BSP im CSC auf dem Siegertreppchen zu stehen, ist weiterhin das Highlight dieser Veranstaltung.

Diese Staffelwettbewerbe waren unter lautstarken Anfeuerungsrufen aller Zuschauer die Highlights am Ende der Veranstaltung.

Begonnen hatte sie schon einen Tag zuvor mit den Geländelaufwettbewerben. Diese fanden auf einem traumhaften Kurs auf dem benachbarten Truppenübungsplatz statt und endeten mit einer Runde im Sportpark, so dass alle Läufer auf den letzten 300m ins Ziel kräftig angefeuert wurden. Zur Überraschung mancher Läufer gab es ca. 1km vor dem Ziel einen kräftigen Anstieg, den man im platten Schwanewede (nahe Bremen) nicht erwartet hatte. Kein Problem hiermit hatten jedoch die bestens trainierten Teams des LV Westfalen.Wie in den vergangenen Jahren dominierten sie den Geländelauf und erliefen drei erste Plätze im 5000m-Geländelauf (Naomi Höner mit Antonia vom HSV Bochum-Eppendorf, Gisela Schoebe mit Bico vom HSV Holzwickede und Martin Schlockermann mit Tweed vom HSV Dortmund-Wickede-Asseln) und acht erste Plätze im 2000m-Geländelauf (Naomi Höner mit Antonia vom HSV Bochum-Eppendorf, Gitta Grundmann mit Alpha vom HSV Dortmund-Brackel, Jesko Niemann mit Janosch vom HSV Bochum-Eppendorf, Simon Folke mit Ronny vom HSV Oespel-Kley, Sven Vogt mit Polly vom HF Lengerich, Dieter Kropp mit Gina vom HSV Bochum-Engelsburg, Peter Baasch mit Pascha vom HSC Bramsche und Uwe Raupach mit Keanu vom HSS Ostbevern).

Leider lief es im folgenden Vierkampf nicht ganz so erfolgreich für die Turnierhundsportler des LV Westfalen und es konnte kein Team einen Platz ganz oben auf dem Siegertreppchen erreichen. Beste Sportler des LV Westfalen waren hierbei Sascha von Rhein mit Akela vom HSV Bochum-Eppendorf (Platz 3 in der AK M19) und Eckehard Keßler mit Bodo vom HSC Bramsche (Platz 3 in AK M61).

Bei der Siegerehrung waren sich alle Westfalen einig, dass es von der ARGE GPSV Bremen Burg und HSV Neuenkirchen eine genial ausgerichtete Bundessiegerprüfung war. Hierzu trugen ein großflächiger und nah gelegener Campingbereich, saubere Toiletten, viele nette und freundliche Helfer, eine tolle Sportanlage und ein Super-Wohlfühl-Umfeld bei. Daher gebührt der oberste Platz auf dem Siegertreppchen den vielen fleißigen Helfern der ARGE. Es war genial bei Euch und wir würden uns freuen, wenn es bald wieder eine DVG-BSP-THS in Schwanewede gibt!

Ebenso positiv war auch das Feedback über die Veränderungen. Der 30 Sekunden Startabstand im Geländelauf ist sowohl bei den Startern, als auch bei den Zuschauern sehr gut angekommen und vom 4x400m Staffellauf waren alle hellauf begeistert, so dass man im nächsten Jahr in diesem Wettbewerb bei den Jugendlichen und Erwachsenen den ersten Platz belegen möchte.

Text: Martin Schlockermann

 

Die gesamten Ergebnisse des DVG LV Westfalen im Überblick:

5000m-Geländelauf:

  • Martin Schlockermann mit Tweed (HSV DoWiAs) (18:04 min) Platz 1 M35
  • Naomi Höner mit Antonia (HSV Bo.-Eppendorf) (18:44 min) Platz 1 W19
  • Gisela Schoebe mit Bico (HSV Holzwickede) (29:34 min) Platz 1 W61
  • Janika Pfnister mit Paris (MV Recklinghausen) (31:48 min) Platz 1 W14
  • Marion Bräucker mit Balara (HSS Ostbevern) (20:06 min) Platz 2 W35
  • Walter Kreutner mit Michiko (MV Recklinghausen) (27:37 min) Platz 2 M61
  • Monika Drescher mit Kash (HSV Marl-Frentrop) (31:11 min) Platz 2 W61
  • Kerstin Freisendorf mit Debout (HSV Holzwickede) (21:30 min) Platz 3 W35
  • Walter Kreutner mit Ansa (MV Recklinghausen) (27:58 min) Platz 3 M61
  • Christian Stach mit Rocky (MV Olfen) (20:47 min) Platz 4 M35
  • Melanie Licciardi mit Panda (Wersepfoten Ahlen) (22:32 min) Platz 4 W35
  • Michaela Kannapin mit Prinz (HSV DoWiAs) (25:42 min) Platz 4 W50
  • Frederike Brückner mit Dundee (MHM) (20:54 min) Platz 5 W19
  • Bettina Engelhardt-Schmidt (MHM) (26:07 min) Platz 5 W50
  • Henning Feigl mit Summer (HSV Castrop) (19:03 min) Platz 6 M19
  • Linda Jasinski mit Lilly (HSV Marl-Frentrop) (20:55 min) Platz 6 W19
  • Claudia Bücker mit Lennox (MV Olfen) (23:22 min) Platz 6 W35
  • Martin Stöcker mit Deuce (HSV DoWiAs) (21:24 min) Platz 7 M50
  • Detlef Gnatowski mit Nelly (HSV Holzwickede) (21:48 min) Platz 8 M50
  • Uwe Kitroschat mit Artos (IbbDogs) (22:17 min) Platz 9 M50
  • Dirk Kammradt mit Jodi (HSV Castrop) (25:00 min) Platz 12 M50
  • Jasmin Meyer mit Stanley (HSV Holzwickede) (27:21 min) Platz 12 W19

2000m-Geländelauf

  • Sven Vogt mit Polly (HF Lengerich) (06:09 min) Platz 1 M35
  • Simon Folke mit Ronny (HSV Oespel-Kley) (06:17 min) Platz 1 M19
  • Naomi Höner mit Antonia (HSV Bo.-Eppendorf) (06:43 min) Platz 1 W19
  • Jesko Niemann mit Janosch (HSV Bo.-Eppendorf) (07:36 min) Platz 1 M14
  • Uwe Raupach mit Keanu (HSS Ostbevern) (08:20 min) Platz 1 R50
  • Dieter Kropp mit Gina (HSV Bo.-Engelsburg) (08:34 min) Platz 1 M66
  • Peter Baasch mit Pascha (HSC Bramsche) (09:06 min) Platz 1 M70
  • Gitta Grundmann mit Alpha (HSV Do.-Brackel) (09:30 min) Platz 1 W61
  • Martin Schlockermann mit Bandit (HSV DoWiAs) (06:25 min) Platz 2 M35
  • Beate Oertel mit Sundance (HSV Münster) (07:05 min) Platz 2 W19
  • Marion Bräucker mit Fleur (HSS Ostbevern) (07:22 min) Platz 2 W35
  • Svenja Raupach mit Lenny (HSS Ostbevern) (07:53 min) Platz 2 W14
  • Theo Laacks mit Anni (HSV DoWiAs) (07:57 min) Platz 2 M61
  • Joshua Weidner mit Nala (HSS Ostbevern) (08:01 min) Platz 2 M14
  • Peter Baasch mit Pina (HSC Bramsche) (09:14 min) Platz 2 M70
  • Sophia Urlaub mit Jimmy (HSV Do.-Schüren) (09:38 min) Platz 2 W11
  • Frank Lischer mit Bad Tiger (HSV DoWiAs) (06:32 min) Platz 3 M35
  • Michelle Gresch mit Tia (HSV Castrop) (07:36 min) Platz 3 W15
  • Luca Otter mit Shari (HSV Revier-Pfoten) (09:02 min) Platz 3 M14
  • Walter Kreutner mit Ansa (MV Recklinghausen) (09:30 min) Platz 3 M61
  • Rolf Gresch mit Sammy (HSV Castrop) (06:52 min) Platz 4 M50
  • Luis Müller mit Luczy (PSHV Bo.-Sundern) (07:42 min) Platz 4 M15
  • Walter Kreutner mit Michiko (MV Recklinghausen) (11:02 min) Platz 4 M61
  • Katharina Kammradt mit Joshy (HSV Castrop) (07:58 min) Platz 6 W19
  • Justin Niemann mit Rusty (HSV Bo.-Eppendorf) (10:22 min) Platz 6 M11
  • Henning Feigl mit Summer (HSV Castrop) (06:54 min) Platz 7 M19
  • Celina Krause mit Freddy (HSV Do.-Schüren) (09:27 min) Platz 7 W15
  • Martin Stöcker mit Patti (HSV DoWiAs) (07:42 min) Platz 11 M50

Vierkampf

  • Sascha von Rhein mit Akela (HSV Bo.-Eppendorf) 47-274 Platz 3 M19
  • Eckehard Keßler mit Bodo (HSC Bramsche) 58-268 Platz 3 M61
  • Simon Folke mit Ronny (HSV Oespel-Kley) 48-271 Platz 4 M19
  • Detlef Gnatowski mit Nelly (HSV Holzwickede) 46-263 Platz 5 M50
  • Beate Oertel mit Butch (HSV Münster) 58-274 Platz 6 W19
  • Marion Bräucker mit Fleur (HSS Ostbevern) 49-262 Platz 7 W35
  • Jochen Schröder mit Emil (MV Recklinghausen) 44-260 Platz 7 M50
  • Klaus Bräucker mit Buffy (HSS Ostbevern) 45-260 Platz 7 M50
  • Werner Steier mit Dorie (MV Recklinghausen) 50-248 Platz 7 M61
  • Christine Sachse mit Rudi (HSV Münster) 55-269 Platz 8 W19
  • Raphaela Koller mit Sofie (MV Recklinghausen) 46-260 Platz 9 W35
  • Julia Döring mit Lenny (HSV Marl-Frentrop) 43-261 Platz 12 W19
  • Nadine Manderla mit Ole (MV Recklinghausen) 50-258 Platz 14 W35
  • Friederike Brücher mit Vaimea (MV Eichlinghofen) 53-251 Platz 16 W35
  • Melanie Licciardi mit Panda (Wersepfoten Ahlen) 39-253 Platz 21 W35

CSC-Jugend

  • Hahn im Korb 69,04 Sek. Platz 2
    Rike Wallochny mit Tequila (MHM)
    Klara Horn mit Sunny (MHM)
    Cedric Tegenkamp mit Merle (MHM)
  • MV Recklinghausen Jugend 82,53 Sek. Platz 10
    Denise Templin mit Finn (MV Recklinghausen)
    Helen Koller mit Paula (MV Recklinghausen)
    Jesko Niemann mit Willi (HSV Bo.-Eppendorf)

CSC-Erwachsene

  • Die 18 64,76 Sek. Platz 12
    Nicole Weiß mit Freddy (HSV Bo.-Engelsburg)
    Vanessa von Ruskowsky mit Woodstock
    Daniel Schroeder mit Asper (HSV Bo.-Engelsburg)
  • The running gag 65,02 Sek. Platz 13
    Ingo Niemann mit Willi (HSV Bo.-Eppendorf)
    Raphael Schmidtkord mit Jay (HSV DoWiAs)
    Dirk Wünnenberg mit Mia (HSV DoWiAs)
  • Crackpot 65,29 Sek. Platz 15
    Louise Marguc mit Jamie (MHM)
    Frederike Brückner mit Dundee (MHM)
    Michael Ahmann mit Jay (MHM)
  • LV Westfalen 1 65,37 Sek: Platz 16
    Ingo Niemann mit Janosch (HSV Bo.-Eppendorf)
    Naomi Höner mit Antonia (HSV Bo.-Eppendorf)
    Sascha von Rhein mit Akela (HSV Bo.-Eppendorf)
  • 3, 2, 1 – Fertig 67,15 Sek Platz 26
    Christine Sachse mit Rudi (HSV Münster)
    Beate Oertel mit Butch (HSV Münster)
    Melanie Licciardi mit Panda (Wersepfoten Ahlen)

4x400m-Staffel Jugend

  • LV Westfalen Jugend 04:41 min Platz 1
    Svenja Raupach mit Keanu (HSS Ostbevern)
    Michelle Gresch mit Tia (HSV Castrop)
    Luis Müller mit Luczy (PSHV Bo.-Sundern)
    Jesko Niemann mit Janosch (HSV Bo.-Eppendorf)

4x400m-Staffel Erwachsene

  • LV Westfalen 04:13 min Platz 2
    Beate Oertel mit Sundance (HSV Münster)
    Marion Bräucker mit Fleur (HSS Ostbevern)
    Henning Feigl mit Summer (HSV Castrop)
    Sven Vogt mit Polly (HF Lengerich)