BH statt THS

Als das Jahr begann, haben wir als Verein noch ganz optimistisch geplant.

Eine Mantrailprüfung, ein Agiturnier, ein THS Turnier gepaart mit BH, eine RO Prüfung & zum Abschluss noch eine Mantrailprüfung.

Aber dann überrollte uns wie alle anderen Vereine die Welle der Pandemie.

Trainingsstopp!!

Nachdem durch diese Pause das MT Turnier und das Agiturnier bereits abgesagt worden sind, waren wir uns einig den Termin im August zu halten.

Aufgrund der vorerst strengen Auflagen der Stadt war eine Duchführung eines THS Turniers im Sinne des Sports und im Sinne des Vereines nicht möglich.

Trotzdem waren wir uns einig, den Sportlern die Möglichkeit zu bieten die BH laufen zu können, um dann im zweiten Halbjahr, in das ein oder andere Turnier reinschnuppern zu können.

Unter den üblichen Hygieneregeln mit dem nötigen Abstand, zum Teil mit Maske und unter Vorgabe einiger Zu- & Abwege, konnten wir dann die Sportler sowie Martin Schlockermann und Pia Reiterer als Anwärterin auf unserer Anlage begrüßen.

Passend zum Turnierbeginn endete auch die Saharahitze in Deutschland. Dies war sehr angenehm für die Hunde und Hundeführer.

 

Im Ergebnis erhielten 9 von 10 Teilnehmern am Ende Tages den erhofften Eintrag „BH bestanden“ in Ihre Leistungsurkunde.

 

Mit einem kurzen Snack wurde die Veranstaltung dann gegen Mittag glücklich und zufrieden beendet.

Bericht und Foto: Dennis Gosain

Scroll to Top