Qualifikation LVM GHS 2020

Qualifikationsbedingungen LV Gebrauchshundmeisterschaft 07.und 08.November 2020

 

Die DVG-Bundessiegerprüfung wurde 2020 ersatzlos gestrichen. Alle Bewerber für die DVG-BSP 2021 müssen sich neu über eine LV-Meisterschaft qualifizieren.

Die Teilnehmerzahl bleibt nach dem Regeln des LV Westfalen bei maximal 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Wird die Meldezahl von 40 Teams überschritten, wird die Veranstaltung um den Freitag (06.11.2020) erweitert.

Die Hunde sind in der Stufe IGP 3 vorzuführen. Es können alle Teams teilnehmen, die die Berechtigung zum Start in der Stufe IGP 3 haben. Diese Berechtigung (IGP 2 oder IGP 3) muss nach der Ordnung des LV Westfalen im Qualifikationszeitraum (Wochenende nach der letzten LV-Meisterschaft IGP bis zum Meldeschluss) und innerhalb des LV Westfalen errungen sein.

Qualifikationszeitraum: 23.09.2019 – 26.10.2020

Die Hundeführer/innen müssen am 01.01.2020 Mitglied in einem Verein sein, der dem LV Westfalen angegliedert ist.

Die eingehenden Meldungen werden nach dem Leistungsprinzip gelistet. Zunächst werden die Hunde gelistet, die im Quali-Zeitraum eine IGP 3-Prüfung abgelegt haben. Sind dann noch Plätze bis zur Höchstzahl frei, können auch Hunde vorgeführt werden, die im Quali-Zeitraum eine IGP 2-Prüfung bestanden haben.

Es ist darauf zu achten, dass alle gemeldeten Hunde auf der Quali-Prüfung eine TSB-Bewertung „ausgeprägt“ erreicht haben müssen.

Die weiteren Regelungen des LV Westfalen hinsichtlich des Meldeverfahrens und der Beteiligung der Kreisgruppen bleiben bestehen.

 

 

Scroll to Top