Sportler des MV Rheine Altenrheine starten in die Saison

Saisonstart im CaniCross

Die Hundesportler des MV Rheine Altenrheine starten in diesem Jahr etwas anders in die THS Saison als sonst. In den Wintermonaten finden sonst die Läufe der Winterlaufserie in Westfalen statt, normalerweise.

Elisa mit Krümel und Balou

In diesem Jahr hat sich der Obmann für THS in Deutschland etwas anderes überlegt und eine virtuelle Deutsche Meisterschaft ins Leben gerufen, ganz unter dem Motto: Fit in die THS Saison 2021.

Uwe und Artos

Jedes Vereinsmitglied des DVG konnte an der virtuellen Veranstaltung teilnehmen, egal ob beim Canicross, Scotern oder im Bikejöring. Über 1, 2, und 3 km konnten die Sportler ihre Zeiten einreichen.

Lara und Arnie

Die Strecke musste dann jeder Sportler der Lust hatte mit zu machen zu Hause für sich laufen und ein Beweisfoto mit Zeit an den Obmann schicken, der dies dann auswertete und somit eine virtuelle Rangliste erstellen konnte.

Uwe und Odin

Es gab drei verschiedene Wertungsklassen: 1km, 2km und 3km. In allen drei Klassen konnte der MV Altenrheine Sportler in den Canicross Wettkampf schicken.

Lara und Prinz

1km: In der AK W19 rannten Elisa Esch und Krümel in einer Zeit von 3,57 min auf Platz 21. Uwe Kitroschat und Odin landeten in der AK M50 auf Platz 4 in einer Zeit von 3,32 min.

2km: Lara Steinigeweg und Prinz schafften es in 7,03 min auf Platz 9 in der AK W19. Lara und Arie liefen gemeinsam auf Platz 32 in 9,40 min. Knapp dahinter auf Platz 35 landeten Elisa und Krümel in 10 min. Uwe und Odin rannten auf Platz 3 in 7,27 min und mit Artos lief er auf Platz 8 in 9,23 min.

3km: Uwe und Odin schafften es wieder auf Platz 3 in 11,50 min und Artos und Uwe auf Platz 7 in 14,22 min. Lara und Prinz schafften es auf Platz 22 in 15,07 min, Elisa und Krümel waren eine Sekunde schneller und landeten auf Platz 21. Lara und Arnie kämpften sich auf Platz 31 in 17,11 min.
Am Ende des Monats wurden zudem alle Kilometer zusammen gezählt und der LV Westfalen schaffte es im Canicross auf Platz 2. Lara, Prinz und Arnie liefen insgesamt 102,4 km , Elisa und Krümel 100,2 km und Uwe, Artos und Odin liefen 139,1 km im Januar.
Das waren zusammengerechnet 341,7 km die die Teams des MV Altenrheine insgesamt im Januar gejoggt sind. Im Februar geht es dann mit den längeren Distanzen weiter, über 5 und 10 Kilometer und auch hier werden die Sportler wieder alles geben.

Alleine mit zu machen macht jeden Sportler zum Gewinner, denn nur wer mit macht kann gewinnen!

Bericht und Bilder  Lara Steinigeweg

Scroll to Top