Der Rettungshund

Als Rettungshunde(team)prüfungen werden eine Reihe von Prüfungen bezeichnet, die einen Hund als Rettungshund qualifizieren . Neben den Einsatzprüfungen, bei denen Teams auf ihre Fähigkeiten für einen (echten) Rettungshundeinsatz geprüft werden, gibt es auch Sportprüfungen. Bei den sportlichen Prüfungen (beispielsweise bei VDH und FCI) werden nur die Leistungen der Teams (Hund und Hundeführer) in der Suche überprüft und nicht das Einsatzwissen der Hundeführer (beispielsweise in Sanitätsdienst, Einsatztaktik und Sicherung).

Es werden verschiedenen Prüfungsstufen in verschiedenen Sparten (Fachgebiete) unterschieden.

Prüfungen nach IPO-R

Es gibt folgende Prüfungsarten:

E = Eignungsprüfung
A = Aufbauend auf Prüfung Sparte E
B = Aufbauend auf Prüfung Sparte B

RH = Rettungshundeprüfung
FL = Fläche
TR = Trümmer
F = Fährte
W = Wasser
L = Lawine

Prüfungssparten :

Flächensuchen die Sparte RH FL-E , RH FL-A, RH FL-B

Trümmersuche die Sparte RH TR-E, RH TR-A, RH TR-B

Fährtensuche die Sparte RH F-E, RH F-A und RH F-B

Wassersuche die Sparte RH W-E, RH W-A, RH W- B

Lawinensuche die Sparte RH L-E, RH L-A, RH L-B