ROMM 2018

Am 20. Januar wurde die Halle Münsterland wieder einmal zum Schauplatz für Hundefreunde. Einer der Höhepunkte war wieder einmal die Rally Obedience Mannschafts Meisterschaft, kurz ROMM. Um an diesem Turnier teilnehmen zu dürfen, mussten sich die Mannschaften im Vorfeld in ihren jeweiligen Landesverbänden qualifizieren. Für den LV Westfalen konnte sich die Mannschaft `Mixed Pickles` aus Ibbenbüren qualifizieren. Mit gerade einmal einem Punkt Vorsprung konnte sich das Quartett von den Ibb Dogs durchsetzten und den LV und den Verein bei der ROMM vertreten und repräsentieren.

Die Mannschaft setzt sich zusammen aus Lara Steinigeweg und Sina, Claudia Eckert und Rosalie, Anika Erdmann und Frieda, Annemarie Laufer und Buffy. Bei der ROMM geht es darum, mit seinen drei Mitstreitern so viele Punkte (max. 300 Punkte) wie möglich zu sammeln, wobei nur die drei besten Ergebnisse in die Wertung kommen. Als Einzelstarter kann man somit maximal 100 Punkte erreichen.

In diesem Jahr waren 11 Mannschaften aus ganz Deutschland bei dem Event dabei. Das Niveau in diesem Jahr war höher als sonst und somit wurde von allen Startern viel abverlangt. In den Klassen Beginner, Klasse 1,2,3 und Senioren wurden die Parcoure fair gestellt und somit gab es viele Starter, die die vollen 100 Punkte erreichten. Die Mixed Pickles landeten mit 290 Punkten auf Platz 7, wobei Annemarie und Buffy 100 Punkte in Klasse 2 erreichten, Claudia und Rosalie 85 Punkte in der selben Klasse, Anika und Frieda mit 95 Punkten in Klasse 3 glänzten und Lara und Sina sich ebenfalls über 95 Punkte in der Seniorenklasse freuen konnten.

Bild und Text Lara Seinigeweg