LV Jugendturnier 2014

Alle Ergebnisse:

Ergebnisse LV Jugendturnier 2014

Von alten Hasen und tollen Newcomern

Auch dieses Jahr fand das LV Westfalen Jugendsportfest wieder traditionell am 1. Mai statt. Schon früh ging es für den LV Vorstand, den LV Helfern und dem HSV Holzwickede mit seinen zahlreichen Helfern los: der Platz wurde für die 3 Sportarten IPO, THS und Agility vorbereitet, Brötchen wurden geschmiert, das Meldebüro hergerichtet usw…

Pünktlich um 8 Uhr startete der Meldebeginn, während es für die Helfer ein letztes Briefing gab. Gab es am Abend zuvor noch Unwetter in ganz NRW war uns der Wettergott am 1. Mai Gott sei Dank wieder holt und es ging bei immer besser werdendem Wetter (ab Mittag mit strahlendem Sonnenschein) direkt los:

Während sich die THS-Leistungsrichter Monika Steier und Martin Schlockermann mit den Jugendlichen zum Geländelauf begaben, begann Martin Gugler auf dem Vorplatz mit der BH-Unbefangenheitsprobe und ging dann nahtlos in den BH-Unterordnungsteil über.

Geführt haben in der BH sowohl altbekannte Hundesportlerhasen wie Sarah Engelmann, die sich vor allem schon im Agility einen Namen gemacht hat, wie auch Newcomer wie Dennis Eiting, der auf dem Jugendsportfest sein allererstes Turnier bestritt.

Auch im Geländelauf starteten sowohl altbekannte Jugendliche wie Alina Betz, als auch noch ganz am Anfang ihrer Hundesportkarriere Stehende wie Marlene Meier.

Nach der BH-Unterordnung, bei der alle 6 Teams weiter in den Straßenteil durften, ging es weiter mit der Vierkampf-Unterordnung und der IPO Abteilung A. Auch im Vierkampf waren sowohl alte wie auch neue Gesichter zu sehen. Währenddessen fand der Straßenteil BH statt und alle 6 Teilnehmer konnten am Ende sagen „Wir haben bestanden!“.

Durch das schnelle Umbauteam bestehend aus Mitgliedern des HSV Holzwickede und des MV Oespel-Kley war nach der Abteilung B des IPO auch schon in Null-Komma-Nichts der Agiparcour für die Agiläufer bereit. Diese wurden gerichtet von unserem LV OfA Hubertus Schulte. Durch die tolle Zusammenarbeit der beiden Vereine und noch weiteren freiwilligen Helfern wurden auch alle weiteren Umbauarbeiten innerhalb kürzester Zeit vollbracht, sodass wir nach einem weiteren reibungslosen Verlauf des Turniers und selbst noch nach einem Extraumbau im THS für eine läufige Hündin am Ende des Wettkampfs die Siegerehrung um eine Dreiviertelstunde eher starten konnten als geplant.

Allen Siegern hier noch einmal herzlichen Glückwunsch. Was dieses Turnier jedes Jahr für mich besonders macht ist allerdings nicht die Frage, wer Landesmeister in den einzelnen Sparten wird, sondern dieses Turnier ist für mich besonders, da man hier die Entwicklung der Jugendlichen und der Jugendarbeit in unserem LV am besten nachvollziehen kann.

Wie oben schon angedeutet, waren auf dem Turnier viele „alte Hasen“ vertreten, die man schon seit mehreren Jahren aktiv im Sport gesehen und begleitet hat. Da war zum Beispiel eine Bea Brinkmann, bei der Martin Schlockermann und ich darüber philosophiert haben, wie gut sie sich in den letzten Jahren entwickelt hat und aus dem kleinen schüchternen Mädchen von damals eine tolle Jugendliche geworden ist, die ihren Hund auf Turnieren selbstbewusst vorführt.

Andererseits waren auch viele „Newcomer“ wie zum Beispiel Dennis Eiting zu sehen, der gleich bei seinem allerersten Turnier richtig abgeräumt hat. Es ist einfach nur schön zu sehen, dass obwohl viele unserer Jugendlichen in diesem und letzten Jahr aus dem Jugendalter raus gewachsen sind, doch trotzdem unsere Meldezahlen beim Jugendsportfest sehr konstant bleiben und immer wieder neue Jugendliche diesen wundervollen Sport mit dem Hund betreiben.

Auch finde ich es immer wieder toll auf dem LV Jugendsportfest zu sehen, wie flexibel unsere Jugendlichen im Hundesport sind. Viele, wie z.B. Shauna Oeldemann zeigen immer wieder, dass sie nicht nur in einer Hundesportart zu Hause sind und nutzen die Vielseitigkeit des Hundesports.

Liebe Jugendlichen: macht weiter so! Ich schaue euch jederzeit gerne bei eurer Arbeit zu und bin auch ein wenig stolz, jetzt eure neue LV Jugendwartin sein zu dürfen.

Neue Jugendwartin ist das Stichwort: Im Namen des Landesverbandes durfte ich bei der Siegerehrung eine Sonderehrung vornehmen. Ehren durfte ich meinen Vorgänger Dennis Gosain, der jetzt das Amt des 2. Vorsitzenden bekleidet. Durch sein außerordentliches Engagement während seiner Amtszeit als LV Jugendwart, welches weit über das „normale“ Maß hinaus ging und auch noch geht, ist der LV Westfalen mittlerweile einer der führenden Landesverbände im DVG beim Thema Jugendarbeit. Dennis hat in der Jugendarbeit neue Maßstäbe gesetzt und ich trete deswegen in große Fußstapfen. Er hat die Fähigkeit Leute aus den unterschiedlichsten KGs, Vereinen und Hundesportarten für seine Arbeit zu begeistern und zu vereinen und schaffte damit eine Arbeitsgemeinschaft rund um das Thema Jugendarbeit im LV, das bis Dato beispiellos ist. Danke dafür!

Danke ist das nächste Stichwort: Für mich als neue Jugendwartin war dieses LV Jugendsportfest die Feuerprobe. Eine Feuerprobe, die nach Aussagen der Teilnehmer, Helfer und des LV Vorstandes mit Bravour bestanden wurde.

Dieses war aber nur durch ein riesiges Team an Helfern möglich! Danke an Juliane Sendes und Daniel Schröder, die wie immer eine super Leistung im Meldebüro erbracht haben!

Danke an den HSV Holzwickede, bei dem das diesjährige LV Jugendsportfest stattfand. Von der gemeinsamen Organisation, über die Bewirtung bis hin zum Platzteam: Es hat sehr viel Spaß bei euch und mit euch gemacht! Ich würde mich sehr freuen, wenn es nicht das letzte Mal wäre, dass das Jugendsportfest auf eurer Platzanlage stattfinden darf.

Danke rund um das Team aus Oespel-Kley, die keine Sekunde gezögert haben als ich sie um Hilfe bat und die super mit dem HSV Holzwickede zusammen gearbeitet haben.

Danke auch an alle weiteren Helfer aus den unterschiedlichsten Vereinen! Jeder einzelne von euch hat zum Gelingen dieses Turniers beigetragen.

Danke an meine LV Vorstandskollegen: Martin Gugler, Martin Schlockermann und Hubertus Schulte, die als Leistungsrichter auf dem Platz standen; Dennis Gosain, der mich als alter LV Jugendwart bei der Organisation und Durchführung des Turniers unterstützt hat und nun viele graue Haare mehr hat dank mir; Eberhard Uekötter, der gute Arbeit im Geschäftszimmer geleistet hat; Wolfhard Klüter, der die Fährte für den IPO gelegt und sich um die Beschaffung eines Schutzdiensthelfers gekümmert hat und Jürgen Knappe, der ein geeignetes Fährtengelände für mich organisiert hat. Mit jedem Einzelnen von euch macht die LV Vorstandsarbeit wirklich Spaß!

Nach dem Event ist vor dem Event: als nächstes steht das LV Jugendpfingstzeltlager beim MV Marl-Sickingmühle statt. Ich bin mir sicher, dass das wieder ein sehr spaßiges Wochenende wird und ich würde mich freuen, wenn ich möglichst viele Jugendliche beim Zeltlager begrüßen darf.

Außerdem steht im August das DVG Jugendsportfest in Neuburg a.d. Donau an, bei dem sich unsere Jugendlichen wieder mit den Jugendlichen aus den anderen Landesverbänden messen können.

Ihr seht wir haben dieses Jahr noch viel vor, also packen wir es an!

Ricarda Rauscher

(OfJ LV Westfalen)